Die teuren, leichten Fehler!

Ein Bridge-Turnier zum Kiebitzen,
Mitdenken und Lernen.

Die teuren, leichten Fehler – Win Bridge-Turnier zum Kiebitzen, Mitdenken und LernenWenn Sie Spaß haben an launig geschriebenen Bridge-Lehrbüchern, dann wird Ihnen „Die teuren, leichten Fehler!“ von Stefan Back sicherlich eine Menge Lesevergnügen bringen.

Der Autor nimmt Sie als sein Kiebitz mit zu einem Paarturnier mit einer seiner Schülerinnen während einer Bridgereise. Und schon sind Sie mittendrin im Auf und Ab der Tops und Nuller, der Freude über gelungene Spielzüge und dem Entsetzen über allzu leicht vermeidbare Fehler. Nach Ende des Turniers aber nehmen sich Bridgelehrer, Schülerin und Kiebietz jedes Board noch einmal vor und beleuchten die Spiele von allen Seiten. Zu jedem Board übergibt der Lehrer seiner Schülerin dann ein Merkblatt, so dass aus 18 Turnierspielen 18 kleine Bridge-Lektionen werden.

Stefan Back versucht dem Leser mit seinem Buch eine wichtige Botschaft zu übermitteln: „In schwierigen Situationen macht jeder im Bridge einmal etwas falsch – es sind die leichten Fehler, die so entsetzlich teuer sind, weil die Anderen sie nicht machen werden. Sie gilt es zu vermeiden, um ein solider Bridgespieler zu werden!“

Stefan Back ist Diplom-Geograph, Bridge-Reiseveranstalter, Teil des Bridge-Magazin-Redaktionsteams und Bridge-Dozent des DBV. Er spielt Bridge seit er 15 ist, hat vier deutsche Meisterschaften gewonnen und sammelt oftmals gerade durch den Kontakt zu Schülern auf Reisen und Seminaren sowie durch Kontakte zu Lesern des Magazins den Stoff für seine gern gelesenen Kolumnen.

„Die teuren, leichten Fehler!“ sind daher auch keine trockenen System-Lektüre, sondern mit einem Augenzwinkern zu Papier gebrachte Lehrhände, wie sie nur das wahre Bridgeleben schreiben kann.